Was denkt ihr bei so einer Überschrift? Das klingt nach Action und Rausch mitten im Ruhrgebiet auf einem Berg. Doch wir meinen keine Kirmes, keinen Freizeitpark und auch keine Achterbahn der Gefühle. Gemeint ist die Landmarke Tiger & Turtle – Magic Mountain auf der Heinrich-Hildebrand-Höhe und der Ausblick auf die Kokerei vom Alsumer Berg. Beide befinden sich jeweils in Duisburg, einmal im Süden und einmal im Norden.

Tiger & Turtle

Tiger & Turtle ist die bekannteste Landmarke und Installation im Ruhrgebiet. Unverwechselbar in Form einer Achterbahn, allerdings mit dem Unterschied, dass man in keinem Wagen fährt,  sondern selber darüber gehen kann. Der Looping ist selbstverständlich nicht begehbar und somit gesperrt. Gerade für Menschen, die nicht so hoch auf eine Halde gehen möchten oder nicht können, ist die Heinrich-Hildebrand-Höhe mehr als perfekt. Sobald man auf dem Weg die Höhe gut 1 ¾ Mal umrundet hat ist man schon an der Landmarke angekommen. Den schönsten Ausblick hat man in Richtung Norden, Westen und Süden. Zum sehen gibt es hier unter anderem die Hüttenwerke von Krupp Mannesmann und einen tollen Ausblick auf den Tower des Flughafens in Düsseldorf. Das Hauptmotiv ist aber unweigerlich die Landmarke selbst. Wer gerne in der Fotografie mit Linienführung arbeitet, für den ist dieser Ort ein absolutes Paradies. Überall gibt es leichte Kurven, weder Ecken noch Kanten. Alles ist in seiner Art flüssig und stimmig. Gerade zur blauen Stunde, wenn das Licht bereits angeknipst wurde und der blaue Verlauf zwischen Sonnenuntergang und Nacht erscheint, wirkt es geradezu magisch. Magic Mountain-mäßig halt…

Tiger & Turtle in Duisburg

Alsumer Berg

 Über den Alsumer Berg läßt sich nicht viel berichten, er ist einfach da. Er hat keine Landmarke, keine Kunstinstallation, keine Lichtinszenierung. Aber er hat einen Ausblick auf die Kokerei Schwelgern und das sogar auf relativ kurze Distanz. Einen Parkplatz gibt es in der Straße „Alsumer Steig!“ direkt gegenüber vom südlichen Löschturm der Kokerei. Man hat das Gefühl, den Löschturm quasi berühren zu können und mitten im Geschehen zu sein. Um vom Parkplatz zum Aussichtspunkt zu kommen müsst ihr einmal parallel zum Rhein um die Halde herum und geht dort einen Waldweg hoch. Sobald es nicht mehr geradeaus geht habt ihr den Aussichtspunkt erreicht. Dieser hat ein Gipfelkreuz und bietet einen schönen Ausblick auf die Kokerei von ThyssenKrupp. Ein wichtiger Schritt bei der Herstellung von Koks ist der Löschvorgang. Dieser Vorgang, verbunden mit einer voluminösen Wasserdampfwolke, lässt sich von hier oben wunderbar beobachten. Wenn ihr weiter über den Alsumer Berg wandert, findet ihr noch weitere Lichtungen mit Ausblick.

Blick vom Alsumer Berg bei Nacht

Um einen Anreiz zu schaffen zeigen wir euch ein paar Bilder:

Schönen Gruß von der Achterbahn - Tiger & Turtle

Schönen Gruß von der Achterbahn

Ein Muss für Fotografen im Ruhrgebiet - Tiger & Turtle

Ein Muss für Fotografen im Ruhrgebiet

Spiel der Farben - Tiger & Turtle

Spiel der Farben

Auch in schwarz-weiß beindruckend - Tiger & Turtle

Auch in schwarz-weiß beindruckend

Der Looping ist nicht begehbar - Tiger & Turtle

Der Looping ist nicht begehbar

Blick auf die Hüttenwerke Krupp Mannesmann - Tiger & Turtle

Blick auf die Hüttenwerke Krupp Mannesmann

Blick vom Alsumer Berg auf die Kokerei Schwelgern in Duisburg

Blick vom Alsumer Berg auf die Kokerei Schwelgern

Die Suche nach der perfekten Position - Tiger & Turtle

Die Suche nach der perfekten Position